www.tierarzt-stehle.de

Dr. med. vet. Christiane Stehle

Tierärztliche Praxis für Pferde

Region Hegau / Bodensee / Südschwarzwald

Tieräztliche Praxis für Pferde Dr. Stehle
Willkommen - Tierarztpraxis Dr. Stehle

Hast Du schon einmal darüber Nachgedacht?!

FN-Petition

Wir danken unseren Patientenbesitzerinnen, dass sie unsere Arbeit und unseren Einsatz wertschätzen und das zur Weihnachtszeit durch viele Aufmerksamkeiten zum Ausdruck gebracht haben.

Es spiegelt auch das gegenseitige Vertrauen wider, das eine wichtige Voraussetzung für den gemeinsamen Einsatz zum Wohle der Pferde darstellt.

Dieses Vertrauen sehen wir durch die Kampagnen von FN und VDTH gegen die GOT Novelle leider gefährdet.

Wir bitten Sie also, bevor Sie sich den Forderungen durch Ihre Unterschrift anschließen darüber nachzudenken, was Ihnen unsere Leistung wert ist?!

Wir sind 24 Stunden an 7 Tagen die Woche für Sie erreichbar. Wir kommen schnellstmöglich zu einem Notfalltermin. Sind immer telefonisch erreichbar, sei es für eine telefonische Beratung, um ein gesundheitliches Problem Ihres Pferdes selbst lösen zu können oder um einen Termin oder eine Notfallbehandlung zu vereinbaren.

Dieser Service funktioniert nur mit einer angemessenen Bezahlung der Mitarbeiterinnen, die uns sonst nur noch zu den Kernarbeitszeiten zur Verfügung stehen. Dies würde dazu führen, dass wir Patienten außerhalb dieser Zeiten an die umliegenden Kliniken verweisen müssen. Auch sind wir noch in der glücklichen Lage genügend Mitarbeiterinnen zu haben, um unsre Notdienste abzudecken, was längst nicht mehr selbstverständlich ist.

Wir unterhalten in der Ambulanz in Steißlingen Räumlichkeiten, die Ihnen ermöglichen zu uns in die Ambulanz zu kommen. Dadurch können Sie Kosten wie Hausbesuch und Fahrtkosten einsparen.

Ihr Team der Tierarztpraxis Stehle

Möglichkeiten und Grenzen in der Lahmheitsuntersuchung von Pferden

unserer tierärztlichen Ambulanz -und Fahrpraxis

Lahmheitsuntersuchung

…und plötzlich fällt es einem auf: das eigene Pferd geht nicht „rund“, es „tickt“ plötzlich vermehrt.

Oder noch viel schlimmer: es ist stocklahm, belastet also ein Bein nicht oder kaum!

Um Schlimmeres auszuschließen oder ein weiteres Voranschreiten der Lahmheit zu vermeiden, sollte nun der Tierarzt/die Tierärztin hinzugezogen werden, um eine klinische Lahmheitsuntersuchung, gegebenenfalls mit weiterführenden Untersuchungen wie Röntgen-, Ultraschall- oder Laboruntersuchungen durchzuführen.

Dabei läuft der Untersuchungsgang meist gleich ab, wird aber auch manchmal in der Reihenfolge der Untersuchungsschritte an den speziellen Fall ange..........

weiter lesen

Inhouse Seminar zum Thema Zahnbehandlung mit Dr. Timo Zwick

Seminar mit Dr. Timo Zwick

Am 23.06.2023 fand für das Praxisteam ein Seminar mit Dr. Timo Zwick von der Tierärztlichen Klinik Gessertshausen statt.

Aufgrund seiner hohen Fachkompetenz ist Dr. Zwick bekannt als Anlaufstelle für knifflige Zahnprobleme. Er leitet die Zahnstation der Tierärztlichen Klinik Gessertshausen. Dort besteht auch die Möglichkeit zur Erstellung eines Kopf CT‘s im Stehen, was für viele komplizierte und chirurgische Fälle einen Weg zur Lösung erschließt.

Außerdem gibt Dr. Zwick im Rahmen von großen Vorträgen und Workshops sein Wissen an KollegInnen weiter.

Ziel dieses Fortbildungstages war es unsere Fertigkeiten auszubauen, Neues über aktuelle Entwicklungen zu erfahren und uns darüber auszutauschen, welche Möglichkeiten für die Überweisung zur Weiterbehandlung von Zahnproblemen unter Klinikbedingungen bestehen.

Nach einer Einführung zu neuen Ausrüstungsmöglichkeiten für die Zahnbehandlung und einem theoretischen Update, bearbeiteten wir unter Anleitung von Dr. Zwick das Gebiss mehrerer Pferde.

Dabei hatten wir auch die Gelegenheit neue Geräte zu testen und es reifte der Entschluss unsere Ausrüstung weiter auszubauen, um der Unterschiedlichkeit unserer Pferdepatienten im Hinblick auf Größe und Zahnprobleme besser Rechnung tragen zu können.

Am Nachmittag war ein weiteres Modul der Röntgendiagnostik der Zähne in Theorie und Praxis gewidmet.

Das alte Pferd

Zeit- und pflegeintensiv

Das alte Pferd

Auch bei den Pferden ist das Älterwerden mit ganz unterschiedlichen Begleiterscheinungen behaftet. Die Haltung eines alten Pferdes ist oft schwieriger, als man denkt. Pferdsenioren können sehr zeit- und pflegeintensiv und zudem auch nicht kostengünstig sein, wenn man ihren Bedürfnissen angemessen Rechnung trägt.

Es ist sinnvoll genau zu überlegen welche Haltung in der individuellen Situation des Pferdes sinnvoll ist. Hierzu berücksichtigt man den Gesundheitszustand (Bewegungsapparat, Zähne, Herz-Kreislauf und Atmung) und natürlich auch das erforderliche Maß an Bewegung (Reiten, Spazieren laufen, Bodenarbeit…).

weiter lesen

Gebührenordnunganpassung

ab dem 22.11.2022

Gebührenordnung 2022

Das Bundeskabinett hat in seiner Sitzung im Mai 2022 die vom Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft, Cem Özdemir, vorgelegte Neufassung der Tierärztegebührenordnung beschlossen.

Die Verordnung passt die tierärztlichen Leistungen sowohl an den veterinärmedizinischen Erkenntnisstand als auch die Gebührensätze an die wirtschaftlichen Erfordernisse für den Betrieb einer Tierarztpraxis an. Die Tierärztegebührenordnung ist zuletzt im Jahr 1999 umfassend geändert worden.

weiter lesen

Herpesimpfpflicht auf nationalen Turnieren

ab dem 01.01.2023

Herpesimpfpflicht

Nach dem EHV-1 Ausbruch in Valencia am 28.02.2022, der international große Kreise und Maßnahmen aller Behörden nach sich zog, beschloss die FN (Reiterliche Vereinigung) am 07.07.2022 eine Impfpflicht gegen das Equine Herpesvirus 1 auf allen nationalen Turnieren ab dem 01.01.2023 einzuführen.

weiter lesen

PSSM - Polysaccharide Storage Myopathy

eine Erkrankung der Skelettmuskulatur

Polysaccharide Storage Myopathy

Unter PSSM (Polysaccharide Storage Myopathy) versteht man eine Erkrankung der Skelettmuskulatur, die mit einer fehlerhaften Zuckerspeicherung einhergeht. Es werden zwei Formen unterschieden, PSSM 1 und PSSM 2, wobei die beiden Formen außer dem Namen und der Symptomatik eigentlich nicht viel miteinander zu tun haben.

weiter lesen

West-Nil-Virus

Was ist das und was muss ich darüber wissen?

mikroskopische Aufnahme West-Nil-Virus

Das West-Nile-Virus (WNV) ist eine unter Vögeln in südlichen Ländern verbreitete anzeigepflichtige Tierseuche, welche auch auf Säugetierarten übertragen werden kann. Das bisher vor allem in östlichen und südlichen Ländern verbreitete Virus wurde im Sommer 2018 erstmals auch in Deutschland bei mehreren Vögeln und zwei Pferden in Sachsen-Anhalt, Berlin-Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern und Bayern nachgewiesen.

Betroffene Tierarten:

Wie schon erwähnt, sind Vögel, vor allem Raben-, Greifvögel und Eulenarten, die Hauptwirte des Virus, d.h. nur in ihnen kann sich das Virus in großer Zahl vermehren. Allerdings......

 

weiter lesen

Plasma-Technologie

für eine beschleunigte Wundheilung!

Plasma Technologie: Pferd zu Beginn der Behandlung

Physikalisches Plasma verbessert die Wundheilung bei chronischen und schlecht heilenden Wunden und vereinfacht somit das Wundmanagement. Es kann aber auch bei allen Wunden zur Vermeidung von Wundheilungsstörungen eingesetzt werden. Die Plasma-Technologie wird schon seit Jahren erfolgreich in der Humanmedizin eingesetzt.

weiter lesen

Mehr sehen - die Spaltlampe

Augenheilkunde

Die Spaltlampe

Die „Spaltlampe“ besteht zum einen aus einem sogenannten Stereomikroskop und zum anderen aus einer besonderen Lichtquelle. Das Mikroskop ermöglicht es dem Untersucher, die Strukturen am und im Auge mit einer 10- bis 16-fachen Vergrößerung mit beiden Augen gleichzeitig zu untersuchen.

weiter lesen

Physiotherapie für Pferde

Tieraztpraxis Stehle - Physiotherapie für Pferde

Menschen, die die meiste Zeit im Büro am Schreibtisch verbringen oder viel und lange am Steuer eines Autos sitzen, kennen das: Muskelverspannungen, Nacken- und/oder Rückenschmerzen, Kniebeschwerden, allgemeine Steifheit …..

weiter lesen

Solekammer beim Pferd!

Solekammer beim Pferd

In der Salzkammer wird ein Mikroklima genutzt, das dem eines Salzbergwerkes nachgebildet wird. Dazu wird durch einen speziell entwickelten Generator ein Salzaerosol in die Kammer gepumpt und ........

weiter lesen

Therapie bei Arthrose - DualVis

Arthritis und Arthrose

Tieraztpraxis Stehle - Therapie bei Arthrose - DualVis

Meistens unheilbar und oft das Ende des Sportl-erlebens: Arthritis und Arthrose sind auch heute noch Geißeln für viele Pferde und ihre Besitzer. Eine neuartige Behandlung, eine Doppelkammer-spritze aus zwei verschiedenen Hyaluronsäuren, verspricht Linderung.

Mit Video.

weiter lesen

Sehnentherapie - TendoPlus

Neue Therapie

Tieraztpraxis Stehle - Sehnentherapie - TendoPlus

Viele Pferde erleiden im Laufe ihrer Karriere Sehnen- oder Bänderverletzungen die ihren weiteren Einsatz im Sport und Freizeit gefährden.
Die bisher üblichen, traditionellen Therapien führen alle zur Bildung von Narben bzw. Reparations-gewebe im Sehnengewebe.

Mit Video.

weiter lesen

Low Level Laser Therapie (LLLT)

Tieraztpraxis Stehle - Physiotherapie für Pferde

Wir freuen uns Ihnen, ab sofort, einen Soft-Laser zur Therapie bzw. Rekonvaleszenz anbieten zu können. Es handelt sich hierbei um einen sehr wirksamen Biostimulations-Laser, der in Kombination mit der klassischen Therapie Patienten helfen kann. …

weiter lesen

Laserchirurgie und Lasertherapie

Tieraztpraxis Stehle - Laserchirurgie an der Hufe

Wir freuen uns Ihnen die Therapie mittels Laserchirurgie anbieten zu können.

Indikationen für eine Laseroperation am Pferd sind:

..........

 

weiter lesen